Kontakt

FrauenMediaTurm
Das Archiv und
Dokumentationszentrum
Bayenturm / Rheinauhafen
50678 Köln

Fon 0221/931881-0
Fax 0221/931881-18
info@frauenmediaturm.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
von 10 bis 17 Uhr
Die Nutzung der Bibliothek ist nur nach Voranmeldung möglich. Sie können sich einfach telefonisch oder per E-mail anmelden.

weitere Informationen

FMT Literaturdatenbank

Direkt zum Bibliothekskatalog
zur Recherche

FMT Bilddatenbank

Direkteinstieg ins Bildarchiv
zur Recherche

EMMAdigital

30 Jahre EMMA Volltext im elektronischen Lesesaal

FMT-DigiBib

Metasuche in Bibliothekskatalogen und Fachdatenbanken weltweit
zu FMT-DigiBib

FMT-DigiLink

Feministische Linkliste
zu FMT-DigiLink

Kooperationen

ida-dachverband
koelnbib
hbz
aka

Chronologie Louise Dittmar

7.9.1807Johanna Friederike Louise Dittmar wird als Tochter des Oberfinanzrats am herzoglichen Hof, Heinrich Karl Dittmar, und der Beamtentochter Friederike Caroline Dittmar geboren. Sie ist das siebte von zehn Kindern.
1821Nach dem Besuch der Mädchenschule versorgt Louise als „Haustochter“ gemeinsam mit ihrer Mutter den Haushalt.
1839/40Die Eltern sterben.
1845/46Louise Dittmar veröffentlicht anonym erste Texte zu philosophischen Fragen, darunter ‚Skizzen und Briefe aus der Gegenwart’ und ‚Der Mensch und sein Gott in und außer dem Christenthum’.
1847Dittmars erstes Werk unter ihrem Namen erscheint: ‚Vier Zeitfragen : beantwortet in einer Sitzung des Mannheimer Montag-Vereins’.
Jan.1849Die erste Ausgabe von Dittmars Zeitschrift ,Die sociale Reform : eine Zeitschrift für Frauen und Männer' erscheint. Nach vier Ausgaben wird sie eingestellt. Dittmars Aufsatz ,Das Wesen der Ehe' erscheint auch 1849.
Ab 1850Dittmar veröffentlicht nicht mehr.
1880Dittmar zieht zu den Töchtern ihrer Schwester nach Bessungen bei Darmstadt.
11.7.1884Louise Dittmar stirbt in Bessungen.