Kontakt

FrauenMediaTurm
Das Archiv und
Dokumentationszentrum
Bayenturm / Rheinauhafen
50678 Köln

Fon 0221/931881-0
Fax 0221/931881-18
info@frauenmediaturm.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
von 10 bis 17 Uhr
Die Nutzung der Bibliothek ist nur nach Voranmeldung möglich. Sie können sich einfach telefonisch oder per E-mail anmelden.

weitere Informationen

FMT Literaturdatenbank

Direkt zum Bibliothekskatalog
zur Recherche

FMT Bilddatenbank

Direkteinstieg ins Bildarchiv
zur Recherche

EMMAdigital

30 Jahre EMMA Volltext im elektronischen Lesesaal

FMT-DigiBib

Metasuche in Bibliothekskatalogen und Fachdatenbanken weltweit
zu FMT-DigiBib

FMT-DigiLink

Feministische Linkliste
zu FMT-DigiLink

Kooperationen

ida-dachverband
koelnbib
hbz
aka

Willkommen im FrauenMediaTurm!

Das war das Jahr 2013!

Die Bestände des FrauenMediaTurm sind vielfältig recherchierbar: real im 4. Stock des Bayenturms mit Blick auf den Rhein, virtuell auf vielen Kanälen. Neben zahlreichen feministischen Spezialarchiven ist der FMT das einzige Universalarchiv zur Geschichte und Aktualität der Emanzipation der Frauen.

Wie haben die NutzerInnen im vergangenen Jahre den FMT genutzt?
→ 109.810 mal wurde in den Datenbanken nach Literaturnachweisen und Bildern recherchiert, also über 300 mal am Tag.
→ 511 Bücher und Aufsätze wurden via Fernleihe ausgeliehen.
→ Rund tausend Menschen recherchierten in der Bibliothek mit dem "Himmelsauge" bzw. besichtigten den mittelalterlichen, klassisch-modern ausgebauten Turm.
→ Die rund 70.000 Datensätze des FMT können außerdem fast vollständig in der Datenbank des Hochschulbibliothekszentrums recherchiert werden, mit dem der FMT seit 2009 kooperiert; sowie seit 2013 ebenfalls in der KölnBib, einer Vereinigung der Kölner Bibliotheken, bei der der FMT Mitglied ist.

Im Verbund i.d.a. (dem Dachverband deutschsprachiger Frauen/Lesbenarchive e.V.) arbeiten Wissenschaftlerinnen des FMT zurzeit an einer META-Datenbank mit. Ziel ist die Sichtbarmachung der Archiv- und Bibliotheksbestände aller rund 40 Einrichtungen des Dachverbandes in einer zentralen Nachweisdatenbank. Und auch für 2014 gilt: Zur Nutzung der Bibliothek und Führung in dem mittelalterlichen, modern ausgebauten Bayenturm bitte anmelden. Den NutzerInnen stehen PC-Arbeitsplätze und WLAN zur Verfügung, sie werden von Wissenschaftlerinnen betreut.

Aktuelles

Himmelsauge im Festungsbau

Unter diesem Titel berichtet der Kölner Stadtanzeiger über den FrauenMediaTurm: Das Frauenarchiv ist seit 1994 in dem historischen Bayenturm am Rhein untergebracht. Berichterstatterin ist die frühere Dombaumeisterin Prof. Barbara Schock-Werner. Die Architektin und engagierte Feministin ist in einer ihrer vielfältigen Tätigkeiten auch Mitglied im Vorstand der gemeinnützigen Stiftung FrauenMediaTurm. Sie hat also sowohl Kompetentes über das Gebäude wie über seinen Inhalt zu sagen. Zum Artikel

Betriebsferien 22.-25. April 2014

Vom 22. bis 25. April 2014 ist der FrauenMediaTurm geschlossen. Termine sind wieder möglich ab 28. April. Selbstverständlich können Sie in der Zwischenzeit wie gewohnt in unseren Datenbanken recherchieren. Kontaktieren Sie uns für Ihre Terminwünsche unter info@frauenmediaturm.de.

Feministische Linkliste

Der FMT bietet eine dynamische Linkliste an. Die Bandbreite der derzeit 323 Links reicht von der Frauengeschichte über Sexualpolitik bis zur Frauen- und Genderforschung. Erweiterungen der Liste durch NutzerInnen sind willkommen! Der FMT präsentiert mit FMT-DigiLink eine aktuelle Sammlung des feministischen Netzangebots. Technisch realisiert wurde die feministische Linkliste in DigiLink, einem Angebot des Hochschulbibliothekzentrums des Landes Nordrhein-Westfalen (hbz). mehr

Neu in der Bibliothek