Kontakt

FrauenMediaTurm
Das Archiv und
Dokumentationszentrum
Bayenturm / Rheinauhafen
50678 Köln

Fon 0221/931881-0
Fax 0221/931881-18
info@frauenmediaturm.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
von 10 bis 17 Uhr
Die Nutzung der Bibliothek ist nur nach Voranmeldung möglich. Sie können sich einfach telefonisch oder per E-mail anmelden.

weitere Informationen

FMT Literaturdatenbank

Direkt zum Bibliothekskatalog
zur Recherche

FMT Bilddatenbank

Direkteinstieg ins Bildarchiv
zur Recherche

EMMAdigital

Über 40 Jahre EMMA Volltext im elektronischen Lesesaal

FMT-DigiBib

Metasuche in Bibliothekskatalogen und Fachdatenbanken weltweit
zu FMT-DigiBib

FMT-DigiLink

Feministische Linkliste
zu FMT-DigiLink

META

Zentrale Suche in den Beständen der Einrichtungen des i.d.a.-Dachverbandes. zum META-Katalog

"So fing es an! - 30 Jahre Frauenbewegung"

2001 zeigte der FrauenMediaTurm eine Ausstellung über die Anfänge der Neuen Frauenbewegung. Anhand vieler Originaldokumente – Fotos, Flugblätter, Plakate, Zeitungsartikeln, TV-Dokumentationen - die der FMT gesammelt hat (siehe auch: Die Chronik der Neuen Frauenbewegung), konnten sich die BesucherInnen ein lebendiges Bild davon machen, „wie es anfing“. Von der Stern-Aktion ‚Ich habe abgetrieben’ über das legendäre Streitgespräch zwischen Alice Schwarzer und Esther Vilar bis zu den (bis heute) gängigen Klischees über „Emanzen“.

Zur Ausstellungs-Eröffnung begegneten sich mehrere Frauengenerationen: Charlotte Roche, Ina Deter und Else Buschheuer diskutierten über Feminismus damals und heute (So fing es an! 6. Juni im FrauenMediaTurm in: EMMA 4/2001). Alice Schwarzer über die Anfänge der Frauenbewegung (in: EMMA 3/2000) Sind Frauen gemeinsam stark? : „Es stimmt, manchmal zogen wir tatsächlich durch die Straßen und kniffen – leicht verschreckten – Männern in den Hintern. Wir hatten einen Ruf wie Donnerhall. Nur BHs verbrannt haben wir nie..."


Impressionen

Zum Seitenanfang