Kontakt

FrauenMediaTurm
Das Archiv und
Dokumentationszentrum
Bayenturm / Rheinauhafen
50678 Köln

Fon 0221/931881-0
Fax 0221/931881-18
info@frauenmediaturm.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
von 10 bis 17 Uhr
Die Nutzung der Bibliothek ist nur nach Voranmeldung möglich. Sie können sich einfach telefonisch oder per E-mail anmelden.

weitere Informationen

FMT Literaturdatenbank

Direkt zum Bibliothekskatalog
zur Recherche

FMT Bilddatenbank

Direkteinstieg ins Bildarchiv
zur Recherche

EMMAdigital

Über 40 Jahre EMMA Volltext im elektronischen Lesesaal

FMT-DigiBib

Metasuche in Bibliothekskatalogen und Fachdatenbanken weltweit
zu FMT-DigiBib

FMT-DigiLink

Feministische Linkliste
zu FMT-DigiLink

META

Zentrale Suche in den Beständen der Einrichtungen des i.d.a.-Dachverbandes. zum META-Katalog

Programm & Presse

Das Symposium : Über die Lage der Naturwissenschaftlerinnen in Deutschland heute – und die Funktion von Bildern in der Geschlechterpolitik

Freitag, 5. September, 16 –17.30 Uhr: Eröffnung

Weltraumbiologin Dr. Gerda Horneck, Foto: Bettina Flitner
©Bettina Flitner

Begrüßung: Alice Schwarzer
Eröffnung: Dr. Annette Schavan, Ministerin für Bildung und Forschung
Ansprache: Hans Heinrich Grosse-Brockhoff, Kultur-Staatssekretär NRW

Barbara Schneider-Kempf, Generaldirektorin der Staatsbibliothek zu Berlin und FMT-Beiratsmitglied:
Zur Notwendigkeit von Spezialbibliotheken, am Beispiel des FMT

Prof. Dr. Christina Holtz-Bacha, Universität Erlangen-Nürnberg:
Über die Funktion von Bildern in der Geschlechterpolitik am Beispiel der Darstellung von Frauen in Männerdomänen

Eröffnung der Foto-Ausstellung von Bettina Flitner


Samstag, 6. September, 16 –17.30 Uhr: Die Funktion von Bildern

Prof. Dr. Miriam Meckel, Universität St. Gallen und FMT-Vorstandsmitglied:
Visuelle Kommunikation und Geschlecht (entfallen)

Dr. Tanja Maier, Universität Siegen:
Zur (Un-)Sichtbarkeit von Naturwissenschaftlerinnen in medialen Diskursen

Stephanie Geise M.A., Universität Hohenheim:
Die Visualisierung weiblicher Macht – vom Königinnenporträt zum Wahlplakat

Diskussion mit den Referentinnen


Sonntag, 7. September, 16 –17.30 Uhr: Förderung von Wissenschaftlerinnen

Prof. Dr. Christiane Nüsslein-Volhard, Max-Planck-Institut für Entwicklungsbiologie, Tübingen:
Frauenförderung in den Naturwissenschaften

Prof. Dr. Britta Schinzel, Universität Freiburg:
Genderforschung in MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Natur- und Technikwissenschaften)

Prof. Dr. Ing. Aylà Neusel, FMT-Beiratsmitglied:
Frauenuniversität als Versuchslabor für die Modernisierung der Hochschule

Diskussion mit den Referentinnen


Programmflyer


Zum Seitenanfang