Kontakt

FrauenMediaTurm
Das Archiv und
Dokumentationszentrum
Bayenturm / Rheinauhafen
50678 Köln

Fon 0221/931881-0
Fax 0221/931881-18
info@frauenmediaturm.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
von 10 bis 17 Uhr
Die Nutzung der Bibliothek ist nur nach Voranmeldung möglich. Sie können sich einfach telefonisch oder per E-mail anmelden.

weitere Informationen

FMT Literaturdatenbank

Direkt zum Bibliothekskatalog
zur Recherche

FMT Bilddatenbank

Direkteinstieg ins Bildarchiv
zur Recherche

EMMAdigital

Über 40 Jahre EMMA Volltext im elektronischen Lesesaal

FMT-DigiBib

Metasuche in Bibliothekskatalogen und Fachdatenbanken weltweit
zu FMT-DigiBib

FMT-DigiLink

Feministische Linkliste
zu FMT-DigiLink

META

Zentrale Suche in den Beständen der Einrichtungen des i.d.a.-Dachverbandes. zum META-Katalog

Feministische Presse ab den siebziger Jahren



Der FMT verfügt über eine fast geschlossene Sammlung von deutschsprachigen feministischen Zeitschriften seit 1972 (in dieser Bestandsdichte einmalig). Das Spektrum reicht von selbsthergestellten Zeitschriften von Frauenprojekten der 70er Jahre bis hin zu wissenschaftlichen Fachzeitschriften in laufender Produktion. Derzeit im Bezug sind ca. 107 Zeitschriften. Einen Überblick der einzelnen Titel bietet die alphabetische Zeitschriftenliste in der Datenbank.

Besonderheiten der inhaltlichen Erschließung:

Alle Zeitschriften wurden nach Typen klassifiziert und thematisch verschlagwortet. Außerdem können Sie sich zu jeder Zeitschrift über den Besitzstand des FMT informieren. Hier zwei Beispiele:

Streit: Feministische Rechtszeitschrift

Frauen streiten für ihr Recht e.V., Frankfurt/M
Bestand:1983: 1. Jg. fortlaufend
Signatur: Z-F011

Zeitschriftentyp: Feministische Zeitschrift; Fachzeitschrift
Themen: Recht, Justiz, Rechtsprechung, Feminismus

Betrifft Mädchen

Zentralstelle zur Förderung der Mädchenarbeit, Münster
Bestand: ab 1989: Nr.1 fortlaufend
Signatur: Z-S081

Zeitschriftentyp: Feministische Zeitschrift, Fachzeitschrift, Mädchenzeitschrift
Themen: Mädchen, Mädchenprojekt, Mädchenarbeit

Von einem Großteil der deutschsprachigen Zeitschriften wurden alle Einzelhefte erfasst und inhaltlich erschlossen, insbesondere von denen, die erstmals in den 70er und 80er Jahren erschienen sind.



Einige Zeitschriften beinhalten eine Vielzahl unterschiedlicher Themen, sind sehr kleinteilig. In diesen Fällen wurden, sofern vorhanden, die Inhaltsverzeichnisse mit Hilfe eines Texterkennungsprogramms (OCR) gescannt, damit so über eine Volltextrecherche die Inhalte der Einzelhefte durchsucht werden können.

Vereinzelt werden auch Aufsätze aus ausgewählten Zeitschriften aufgenommen und verschlagwortet, sofern es sich um Kernthemen der Neuen Frauenbewegung oder um interessante wissenschaftliche Artikel handelt.

Zeitschriften, die in der Regel Themenschwerpunkte behandeln, werden analog zu Monografien mit Hilfe des feministischen Thesaurus verschlagwortet.

Vollständig und auf allen Ebenen dokumentiert ist die Zeitschrift EMMA - über einen Mausklick auf den Zeitschriftentitel in unserer Datenbank kann man sich alle Einzelhefte anzeigen lassen. Diese werden mit Cover und Inhaltsverzeichnis dargestellt und werden ihrerseits in Kürze mit den Artikeln aus dem jeweiligen EMMA-Heft verknüpft. Somit sind die Artikel über den Thesaurus oder AutorInnen-Namen und zusätzlich das Inhaltsverzeichnis über eine Volltextsuche zu recherchieren.


  

Zum Seitenanfang